Sperrmüll entsorgen: Wir arbeiten umwelt- und klimafreundlich!

Welche Vorgehensweisen beim Entsorgen von Sperrmüll bevorzugt werden müssen, leitet sich in Deutschland aus dem Kreislaufwirtschaftsgesetz ab. Dort reiht sich die Vermeidung von Müll vor der stofflichen Verwertung ein. Allerdings kommt beim Sperrmüll eine weitere Verwertungsmöglichkeit in Betracht. Was für den einen Menschen Müll darstellt, ist für einen anderen Menschen durchaus noch als Ganzes verwertbar. Bevor Sie uns Ihren Sperrmüll entsorgen lassen, fragen Sie bei Nachbarn oder Bekannten, ob jemand beispielsweise einen Stuhl, ein Regal oder einen Schrank haben möchte. Vor allem als Ausstattung für Gartenhäuser und Studentenwohnungen sind ältere und noch voll funktionstüchtige Möbelstücke sehr beliebt.

Was nehmen wir bei der Sperrmüllentsorgung mit?

Die Entsorgung von Sperrmüll übernehmen wir im Bereich zwischen Karlsruhe und Baden-Baden im Westen sowie Ludwigsburg und Herrenberg im Osten. Eine rechtsverbindliche Definition von Sperrmüll gibt es nicht. Üblicherweise fallen darunter bei Privatkunden alle Einrichtungsgegenstände einer Wohnung, die nicht zur Gattung der Elektrogeräte gehören. Auch Schrott zählt nicht dazu, sondern muss gesondert entsorgt werden. Die Bezeichnung ist von „sperriger Müll“ abgeleitet. Das heißt, es handelt sich um großvolumige Teile, die nicht in die Restmülltonne, den Gelben Sack oder die Tonne für Kunststoffabfälle passen. Einige Entsorger definieren Sperrmüll als Dinge, die bei einem Umzug mit in ein anderes Büro oder in die neue Wohnung transportiert werden können. Das heißt, fest mit dem Gebäude verbundene Teile der Ausstattung gehören nicht dazu. Allerdings gibt es eine Ausnahme. Wir nehmen bei der Entsorgung von Sperrmüll auch Bauteile von Einbauschränken mit, die Sie nachträglich eingebracht haben und bei einem Auszug entfernen müssen.

Wie entsorgen wir Ihren Sperrmüll?

Reine Entsorger holen den Sperrmüll mit speziellen Fahrzeugen ab, die über eine integrierte Müllpresse verfügen. Wir rücken mit Fahrzeugen an, auf welche der Sperrmüll ohne Verpressung verladen wird. Das heißt, bei unserer Art der Sperrmüllentsorgung besteht die Chance einer späteren Materialtrennung. Auf diese Weise können wir beispielsweise Kunststoffe und Metallbeschläge von Möbeln einer stofflichen Wiederaufbereitung zuführen, bevor die Holzanteile in einem Müllkraftwerk landen. Dadurch ist die Entsorgung von Sperrmüll ressourcenfreundlich, umweltfreundlich und klimafreundlich zugleich.

Sie möchten von uns Sperrmüll entsorgen lassen oder haben weitere Fragen? – Unsere Kundendienstmitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf, egal ob Sie Privatkunde oder Gewerbekunde sind!

Kontaktieren Sie uns