Hochdruckspülung

Eine regelmäßige Inspektion Ihrer Rohre und Kanäle können Schäden oder Verstopfungen verhindern. Wenn das Wasser nicht abfließen kann, führt dies langfristig zu notwendigen Rohrsanierungen. Ein solcher Auslöser können Haare, Fett und Schmutz im Waschbecken, Duschen und/oder Toiletten sein. In den meisten Fällen kann das Problem mit Hausmitteln oder einer Rohrspirale behoben werden. Sitz die Verstopfung jedoch tiefer in der Leitung, muss eine professionelle Rohrreinigung durchgeführt werden.
Das Unternehmen Gallert Rohr- und Kanalreinigung greift bei Verstopfungen und Ablagerung dabei auf eine umweltfreundliche Methode zurück: die Hochdruckspülung.

Die Hochdruckspülung auch hydromechanische Rohreinigung genannt, erfolgt bei tiefliegenden Verstopfungen, ausschließlich mit Wasser. In die defekte Leitung wird ein Wasserschlauch eingeführt und mit einem Wasserdruck von 200 bar, hartnäckige Verstopfung und/oder Ablagerung gelöst und umweltschonend aus der Leitung transportiert.

Kontaktieren Sie uns noch heute!